Samsung Galaxy S23-Reihe: Der Exynos scheint abgesägt worden zu sein

Samsung Galaxy S23 Ultra
Quelle: @OnLeaks

Die Samsung Galaxy S23-Reihe steht vor der Tür, wenn auch später als zuerst vermutet. Und seit Monaten gibt es Gerüchte, mit welchem Prozessor die neuen Samsung-Flaggschiffe wohl ausgestattet sein könnten. Nun scheint dies endgültig festzustehen.

Mehr zu Samsung:

Nun scheint man wohl sicher davon ausgehen zu können, dass die kommende Samsung Galaxy S23-Reuihe mit dem Snapdragon 8 Gen 2 ausgestattet sein wird. Der Chief Financial Officer von Qualcomm, Akash Palkhiwala, hat dies nun noch einmal indirekt bestätigt.

Laut seiner offiziellen Aussage wurden 75 Prozent der Geräte der Galaxy S22-Serie weltweit mit Snapdragon-Chipsätzen ausgeliefert und diese Zahl wird sich im nächsten Jahr mit der Galaxy S23-Serie erhöhen.

Von Samsung selbst gibt es noch keine offiziellen Informationen. Jedoch heißt es hinter vorgehaltener Hands, dass der hauseigene Exynos nicht mit dem SD8Gen2 mithalten kann, weshalb man nun wohl weltweit auf den Exynos in Samsung-Flaggschiffen verzichten will.

Quelle(n):
Twitter

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Ein Kommentar

  1. Danke für pre-Info. Es bleibt zu hoffen, dass Samsung für die Spitzengeräte auch endlich aptX impliziert. Dann können endlich auch deutsche Geräte wie Teufel, Sennheiser, Beyerdynamik und Co. in voller Qualität befeuert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert