Samsung Galaxy S8 Active wird aus dem Update-Plan gestrichen

Samsung Galaxy S8 Active
Quelle: Samsung

Nach Google bietet Samsung heute die schnellsten Android-Updates der Branche an. Aber alle guten Dinge haben irgendwann ein Ende. Vier Jahre nach ihrer Vorstellung ist die Samsung Galaxy S8-Serie offiziell am Ende: Samsung hat diese Woche die Update-Unterstützung für das Galaxy S8 Active eingestellt.

Samsung hat den Support für das Standard-Galaxy S8 und Galaxy S8+ im Mai des Jahres eingestellt und im Juli unerwartet ein letztes Update angeboten. Nun wird die gesamte Serie von der Roadmap gestrichen, und auch das Galaxy S8 Active verliert den Update-Support.

Samsung hat das Gerät in den vergangenen Tagen aus seinem Update-Tracker gestrichen und es damit aus dem zweijährlichen Zeitplan herausgenommen. Die Active-Variante wurde im August 2017 veröffentlicht, ein paar Monate nach der Markteinführung des Galaxy S8 und S8+ im April des Jahres.

Diese Entfernung aus der Update-Liste kommt aber nicht wirklich überraschend, da vier Jahre der typische Support-Zeitrahmen für Samsung-Flaggschiffe ist. Ursprünglich wären diese Geräte schon lange vorher aus der Liste gestrichen worden, aber Samsung änderte seine Update-Politik im Jahr 2020 und verlängerte den Support für das Galaxy S8 um ein weiteres Jahr.

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.