Samsung Galaxy Watch 4 (Classic): Amazon mit Riesen-Leak

Samsung Galaxy Watch 4 Classic and Galaxy Watch 4

Amazon hat nun einen Riesen-Leak zur kommenden Samsung Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic rausgehauen. Alles, was wir zu den neuen Smartwatch-Modellen wissen müssen, ist nun ans Licht gekommen. Da kommt einiges auf uns zu.

Amazon Kanada hat offizielle Fotos und technischen Details zu den beiden neuen Uhren veröffentlicht, aber leider etwas zu früh. In den letzten Wochen häuften sich die Leaks bis zum heutigen Tag, an dem es nun offizielle Bilder und Details gibt.

Viele Bilder zeigen nun die beiden Uhren, auch in verschiedenen Farben die wir erwarten können.

Die Samsung Galaxy Watch 4 ist anscheinend der Nachfolger der Galaxy Watch Active 2. Sie wird laut Amazon in zwei Versionen angeboten: 44 mm und 40 mm, und hat in der günstigsten Variante ein Metallgehäuse aus Aluminium. Der Akku des größeren Modells beträgt angeblich 361 mAh, der des kleineren 247 mAh.

Dies ist die größere Version des Nachfolgers der Galaxy Active 2, und die Displaygröße beträgt 1,36″. Laut Amazon soll es folgende Features geben:

  • Körperzusammensetzungsanalyse
  • Advanced Sleep
  • V02 Max
  • Blutsauerstoffüberwachung
  • Herzfrequenzmesser

Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic wird in einer 46 mm und 42 mm-Variante gelistet und wird der Nachfolger der Samsung Galaxy Watch 3 sein. Die Classic-Version hat das gleiche Display und den gleichen Akku, ist aber mit einem Durchmesser von 46 mm oder 42 mm etwas größer. Sie wird Berichten zufolge eine drehbare Lünette haben.

Dieses Modell ist mit einem Edelstahlgehäuse ausgestattet, das 1,19″ misst. Das Band ist in einer weißen Farbe und die folgenden Sportfunktionen sind auf Amazon aufgelistet:

  • Körperzusammensetzungsanalyse
  • Advanced Sleep
  • V02 Max
  • Blutsauerstoffüberwachung
  • Herzfrequenzmesser.

Alle Modelle wird es entweder als WLAN- und Bluetooth-Variante oder als LTE-fähige Variante geben.

Laut Amazon sollen die Samsung Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic am 27. August in den Handel kommen.

Quelle(n)
WinFuture

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.