Samsung Galaxy Watch 4-Serie hat neuen Exynos W920 an Bord

Samsung hat ein paar neue Smartwatches in petto, die es nächsten Monat vorstellen wird. Samsung’s nächstes Unpacked-Event soll für den 11. August geplant sein, eine offizielle Bestätigung von Samsung fehlt allerdings noch. Dann sollen die Samsung Galaxy Watch und Watch 4 Classic präsentiert werden.

Zur kommenden Samsung Galaxy Watch 4 gab es bereits viele Leaks. Wir wissen, wie sie aussieht, wir wissen, welche Features sie haben wird und wann sie erscheinen wird. Was wir aber noch nicht wussten ist, dass die Uhren einen neuen Prozessor bekommen werden, der unglaubliche Vorteile bietet.

Samsungs Smartwatches haben in den letzten Jahren den Exynos 9110-Chipsatz verwendet. Eingeführt wurde er mit der Galaxy Watch im Jahr 2018. Seitdem wurde der Chipsatz für die Galaxy Watch Active, Galaxy Watch Active 2 und die Galaxy Watch 3 verwendet.

Die Samsung Galaxy Watch 4 ist aber radikal neu und anders als ihre Vorgänger. Sie nutzt nicht Tizen, wie die anderen. Die kommende Smartwatch läuft auf der neuen Android-basierten Wear-Plattform, die Samsung in Zusammenarbeit mit Google entwickelt hat.

Außerdem hat Samsung einen neuen Chipsatz für das Gerät entwickelt. Die Galaxy Watch 4 wird die erste Samsung-Smartwatch sein, die mit dem Exynos W920-Chipsatz ausgestattet ist. Die CPU bietet im Vergleich zum Exynos 9110 eine 1,25-fach schnellere Rechenzeit und eine 8,8-fach flüssigere Grafikleistung. Er ist gepaart mit 1,5 GB RAM. Das ist eine 1,5-fache Verbesserung gegenüber der Galaxy Watch 3.

Die Samsung Galaxy Watch 4 (Classic) entwickelt sich zu einem der wichtigsten Upgrades für Samsung’s Smartwatch-Linie seit Jahren.

Quelle(n):
SamMobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.