Samsung will 2023 bis zu 270 Millionen Smartphones ausliefern

Samsung Logo vintage
Photo by Kote Puerto on Unsplash

Letzte Woche hat Samsung seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2022 veröffentlicht. In seiner Pressemitteilung wies das südkoreanische Unternehmen auf den schwachen Smartphone-Markt hin, auch im nächsten Jahr wird sich die Situation nicht wesentlich verbessern. Daher hat das Unternehmen sein Umsatzziel gesenkt.

Mehr zu Samsung:

Einem neuen Bericht aus Südkorea zufolge hat sich Samsung das Ziel gesetzt, im Jahr 2023 270 Millionen Smartphones zu verkaufen. Das ist weniger als das übliche Ziel des Unternehmens von rund 300 Millionen Auslieferungen (etwa 25 Prozent der weltweiten Smartphone-Auslieferungen). Die Auslieferungszahlen des Unternehmens erreichten 2017 mit 320 Millionen Stück ihren bisherigen Höhepunkt.

In diesem Jahr könnte das Unternehmen rund 260 Millionen Smartphones ausliefern. Das wäre eine Verbesserung gegenüber den Zahlen von 2022. Der Anteil der faltbaren Telefone an den jährlichen Lieferzielen soll ebenfalls erhöht werden, man strebt an, mehr als 60 Millionen Geräte der Galaxy S- und Galaxy Z-Serie zu verkaufen.

Quelle(n):
SamMobile

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert