Sony IMX800 Kamerasensor mit 54 MP Auflösung im Detail

Sony IMX800
Quelle: Sony

Der neueste Sony IMX800-Kamerasensor werkelt ja bekanntlich in der neuen Honor 70-Reihe. Doch bisher hat Sony den Sensor nicht so wirklich vorgestellt, denn die Honor-Smartphones sind die ersten, die den 54 MP-Sensor verwenden.

Verschiedene Gerüchte über den Sony IMX800-Kamerasensor mit 54 MP-Auflösung sind im Internet aufgetaucht, und es heißt, dass er in einigen Flaggschiff-Geräten zum Einsatz kommen wird. Den Anfang hat die Honor 70-Reihe gemacht, weitere Modelle anderer Hersteller werden folgen.

Der Sony IMX800 verwendet eine Auflösung von 54 MP, und angeblich soll die Auflösung aber noch viel höher sein. Er löst mit 8.768 × 6.144 Pixeln auf und unterstützt 4-zu-1-Pixel-Binning.

Der Sony IMX800 hat ein optisches Format von 1/1,49″. Damit ist er im Vergleich zu dem 1/1,56″-Sensor des Honor Magic 4 Pro, des Samsung Galaxy S22, des Galaxy S22+ und des Oppo Find X5 Pro nicht ganz so groß.

Außerdem beträgt die Pixelgröße etwa 1,0 µm, aber 2,0 µm, wenn das Pixel-Binning aktiviert ist.

Quelle(n):
GSMArena

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.