Tapatalk wurde aus Google Play Store entfernt

Tapatalk war in den vergangenen Jahren eine unglaublich beliebte Android-Anwendung. Diese bietet eine einfache Möglichkeit, über eine einzige Anwendung auf Tausende von Webforen zuzugreifen.

Tapatalk hat bis heute eine treue (wenn auch kleinere) Anhängerschaft. Doch nun wurde die App plötzlich von Google aus dem Play Store entfernt.

Tapatalk scheint irgendwann Anfang dieser Woche aus dem Play Store verschwunden zu sein. Seit Donnerstag schon wurde bemerkt, dass sie nicht mehr vorhanden ist. Während die App für jeden, der sie heruntergeladen hat, weiterhin funktionsfähig bleibt, sind VIP-Abonnements jetzt nicht mehr verfügbar.

Die sozialen Kanäle von Tapatalk herrscht Funkstille, der Twitter-Account hat seit April schon nichts mehr gepostet und auch die Facebook-Seite des Unternehmens ist seit über einem Jahr inaktiv.

Ein Admin in den eigenen Foren von Tapatalk bestätigte jedoch, dass Google die App entfernt hat. „Wir arbeiten mit Google Play zusammen, um herauszufinden, was das Problem ist“, schrieb der Admin, „bitte bleiben Sie dran für ein Update“.

Der genaue Grund für die Entfernung der App ist derzeit noch nicht klar, aber Google hat in letzter Zeit viele Anwendungen aus völlig idiotischen Gründen entfernt. Podcast Addict wurde im Mai kurzzeitig entfernt, weil es zum Abspielen von Podcasts über COVID-19 verwendet werden konnte, Slide for Reddit wurde zurückgezogen, weil ein einziger Screenshot das Wort „ISIS“ enthielt, und Tasker war aufgrund eines Fehlers im automatisierten Überprüfungsprozess von Google für kurze Zeit nicht verfügbar.

Quelle(n):
Android Police

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.