TENET von Christopher Nolan auf unbestimmte Zeit verschoben

Es war zu befürchten. TENET, die Kino-Hoffnung des Sommers, wurde aus dem Startplan genommen und auf unbestimmte Zeit verschoben.

Viele Kinobetreiber hatten die Hoffnung, dass TENET von Christopher Nolan das Comeback der Kinobranche nach Corona einleiten würde. Der mit Hochspannung erwartete Film verspricht vieles, auch volle Kinosäle.

Doch nun kommt es leider anders. Nach mehreren Verschiebungen wurde der Film von Warner Bros. nun endgültig auf unbestimmte Zeit verschoben. Zu groß ist das finanzielle Risiko.

Warner Bros. will und kann nicht riskieren, dass TENET nur in wenigen Kinos startet. Intern munkelt man, dass der Film 800 Millionen Dollar einspielen muss, damit Gewinn bei rumkommt.

Vermutlich wird TENET dann nun wohl erst 2021 in den Kinos anlaufen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.