Tesla-Gigafactory in Grünheide wird doch Batteriezellen fertigen

Nun also doch. Die Tesla-Gigafactory in Grünheide wird größer als bislang vermutet. Denn nun ist es offiziell, dort sollen auch die Batteriezellen für die dort produzierten Autos hergestellt werden.

In den letzten Wochen gab es ein paar widersprüchliche Aussagen dazu, ob in Grünheide auch Akkus hergestellt werden oder nicht. Nun ist es aber offiziell und ja, dort wird man auch die Akkus fertigen.

Die neue Entwicklung gab nun der brandenburgische Wirtschaftsminister Jörg Steinbach bekannt: „Tesla hat die Planung für eine Produktion von Batteriezellen in Grünheide begonnen. Das hat uns das Unternehmen mitgeteilt“.

„Es wird eine lokale Zellproduktion geben, die den Bedarf der Berliner Fabrik decken wird … die benötigten Batterien für das Autowerk vor Ort herzustellen.“

Elon Musk

500.000 Elektro-Fahrzeuge sollen in Grünheide dann jährlich vom Band rollen. Die ersten bereits im Juli 2021. Das Tesla Model Y soll dort hauptsächlich gebaut werden und dürfte dann auch endlich der Qualität der Autos von Tesla auf die Sprünge helfen.

Quelle(n):
tagesspiegel.de

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.