Was war denn das, Huawei? Ein Kommentar

Huawei Logo

Ehrlich Huawei? München gestern hättet ihr euch sparen können! Ist ja gut und schön, neue Modelle zu präsentieren. Aber die Kommunikation um das wichtigste Thema zu ignorieren? Das geht gar nicht!

Im Vorfeld des Huawei Mate 30 Release-Events war ja schon klar, dass eure Flaggschiffe ohne die Google-Dienste auskommen muss. Daher war es natürlich spannend, was ihr zum Thema Google sagen würdet.

Aber das ihr das Thema während der gesamten Präsentation einfach so unter den Tisch fallen lasst, sorry, das geht gar nicht! Die User wollen endlich wissen, wie es mit euch weitergeht. Aber seit gestern herrscht nun noch mehr Unsicherheit.

Da nützt nun euer im Frühsommer gestartetes Huawei-Zukunfstversprechen nun gar nichts mehr! Das Ding ist durch. Bei alten Modellen läuft es wie gehabt weiter, doch alles, was ab jetzt kommt, wird keine Zukunft mehr in Deutschland oder Europa haben!

Man kann auch keinem mehr raten, eure Smartphones zu kaufen! Denn was soll man da sagen? Ihr selbst hattet ja gestern keine Antworten und versuchst die Sache auszusitzen! Gestern hätte euer Tag werden können! Huawei hätte selbstbewusst sich zum dem ganzen Thema äußern können. Doch was kam, gar nichts!

Vermutlich ist seit gestern das Thema Huawei und auch Honor Smartphones in Deutschland erledigt. Wenn es jemals ein Ende im Streit zwischen China und den USA gibt, was noch Monate dauern kann, seid ihr in Vergessenheit geraten!

Das euch verständlicherweise nun die großen Provider den Rücken kehren, ist sicherlich auch ein Ergebnis der, sagen wir mal so, schlechten Kommunikation seitens von euch! Keiner wird sich eure neuen Modelle kaufen, denn er kann sie ja nicht sinnvoll nutzen!

Gestern hättet ihr einfach klare Kante zeigen müssen, sagen was Sache ist und wie es weitergeht! Aber nichts zu sagen, war genau der falsche Weg! Wenn selbst das Fachpublikum nur fragend den Saal verlässt, dann habt ihr eindeutig was falsch gemacht!

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Was bleibt vom gestrigen Tag? Morgens hatte ich ja schon geschrieben – hop oder top. Leider ist es hop, oder deutlicher formuliert, Flop geworden. Im Vorfeld mit HarmonyOS zu drohen und dann so eine peinliche Nummer abzuliefern, eines Weltkonzerns war das unwürdig!

Quelle(n):
WinFuture

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 18987 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

7 Kommentare

  1. Ha ha ha, was für alarmistischer Kommentar. Für Power-User sind die Mate 30 natürlich zu empfehlen, der Preis wird sich entsprechend der Gemengelage auf einem niedrigeren Niveau als dem EVP einpendeln. Und die werden es auch schaffen die Google-Dienste zu installieren.

    Und ein paar Monate reichen sicher nicht um Huawei in Vergessenheit geraten zu lassen. Millionen Menschen in Europa benutzen aktuell ein Huawei oder Honor Smartphones. Wie sollen die vergessen wer der Hersteller ihres vermutlich sehr zufriedenstellenden Smartphones ist?

    Hab bei einem Kommentar selten so gelacht. Sorry.

    • Wie viele Power-User gibt es denn? Sind es vielleicht 1%? Nochmal, wir bilden uns ja gerne viel ein. Fakt ist aber, dass der deutsche Markt so unbedeutend für die Gesamtmarke Huawei ist, dass sie nicht ein,al darauf angewiesen sind, Smartphone s hier zu verkaufen. „Millionen Menschen“ führst du an, was ist, wenn die sich ein Huawei kaufen und merken, dass sie es nicht wie gewohnt nutzen können? Geschweige denn bei keinem Provider kaufen können? Da lässt das Interesse schneller nach als du denkst! Es gibt doch genügend andere gute Hersteller!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*