WhatsApp: Das passiert Euch, wenn ihr nicht bis zum 15. Mai den neuen Nutzungsbedingungen zustimmt

WhatsApp plant keine Änderungen an seinen neuen Nutzungsbedingungen und die Nutzer müssen dem Update bis zum 15. Mai zustimmen. Doch was passiert, wenn man das nicht macht?

WhatsApp hat sich nun zu Wort gemeldet, was passiert, wenn man den neuen Nutzungsbedingungen nicht bis zum 15. Mai zustimmt. Erst einmal bestätigt WhatsApp, dass die Konten nicht sofort gelöscht werden.

Doch ihr könnt dann nicht mehr alles machen, wie ihr es gewohnt seid. So lange, bis ihr nachträglich den neuen Bestimmungen dann doch noch zustimmt. So lange könnt ihr weder neue Nachrichten lesen noch versenden.

Wer dann schlussendlich dann doch zustimmt, bekommt umgehend die volle Funktionalität von WhatsApp zurück. Wer dann immer noch nicht zustimmt, auf den trifft dann die Richtlinie für inaktive Nutzer in Kraft. Heißt also, dass 120 Tage später euer Konto dann gelöscht wird.

Dann ist alles weg, der komplette Chatverlauf wird gelöscht, man wird aus allen WhatsApp-Gruppen entfernt und auch Backups werden entfernt. Game over.

Dann bleibt nur noch der Weg zu einem anderen Messenger, da man sich bei WhatsApp dann mit seiner Nummer Stand jetzt nicht noch einmal neu anmelden kann.

Quelle(n):
WhatsApp

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.