Windows 11 soll PCs dicken Leistungsschub verpassen

Windows 11 Logo

Windows 11 steht vor der Tür. In weniger als 1 Monat wird ab dem 5. Oktober die neueste Version von Microsoft verfügbar sein. Ein neues Video zeigt nun, das Windows 11 PCs deutlich schneller machen soll. Viele Optimierungen bei CPU-, RAM- und Speicher sollen eine bessere Performance erzielen.

In einem neuen Video gibt nun das Windows 11-Team exklusiven Einblick in die Leistungsoptimierungen von Windows 11, Verbesserungen des Windows-Wartungsmodells und der Orchestrierungs-Engine sowie die Richtlinienverwaltung und die Gründe für die Windows 11-Systemanforderungen.

Dies alles soll dafür sorgen, dass Windows 11 auf dem PC dann deutlich schneller läuft als noch Windows 10. Der Prozessor soll rund 37 Prozent weniger beansprucht werden, der Arbeitsspeicher 32 Prozent und das Starten aus dem Standby-Modus soll 25 Prozent schneller vonstatten gehen.

Microsoft verspricht, dass Windows 11 weniger Festplattenspeicher belegt, die Verwaltung von Threads verbessert wurde und das besonders Vordergrund-Aufgaben mehr CPU-Ressourcen als zuvor erhalten sollen. Damit soll Windows 11 dann deutlich performanter sein. Im nachfolgenden Video könnt ihr sehen, was gemeint ist:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.