Xiaomi expandiert in den Markt für elektrische Fahrzeuge

Xiaomi steigt in den Markt für smarte Elektrofahrzeugen ein. Lei Jun, Gründer, Vorsitzender und CEO von Xiaomi, erklärte während des Launch-Events am 30. März 2021, dass das Geschäft unter einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Xiaomi mit einer Anfangsinvestition von 10 Milliarden RMB betrieben werden wird.

Im Laufe der nächsten zehn Jahre will Xiaomi insgesamt geschätzte 10 Milliarden US-Dollar investieren. Lei Jun wird gleichzeitig als CEO des Smart Electric Vehicle Business fungieren.

„Die Entscheidung wurde nach zahlreichen Beratungsrunden mit allen Partnern getroffen, und dies wird das finale große unternehmerische Projekt meines Lebens sein. Ich bin bereit, meinen gesamten persönlichen Ruf aufs Spiel zu setzen und für die Zukunft von smarten Elektrofahrzeugen ins Risiko zu gehen. Ich bin entschlossen, gemeinsam mit meinem Team den Erfolg des Xiaomi-Elektrofahrzeugs herbeizuführen“

Lei Jun

Er erklärte zudem, dass er Zeuge der gründlichen Entscheidungsfindung des Xiaomi-Managementteams war, einschließlich einer rigorosen und umfassenden Recherche der Elektrofahrzeugindustrie in den vergangenen 75 Tagen – dies beinhaltete 85 Treffen mit mehr als 200 Branchenexperten, vier interne Management-Debatten und zwei Vorstandssitzungen. Auch die kontinuierliche Unterstützung der Mi Fans und das Vertrauen in die Werte von Xiaomi haben das Unternehmen zu der endgültigen Entscheidung bewogen.

Xiaomi befindet sich auf Wachstumskurs und hat eine Grundlage geschaffen, um neue Wege zu gehen und mit dem Aufbau des Geschäfts mit smarten Elektrofahrzeugen zu beschreiten.

Laut den jüngsten Finanzergebnissen lieferte Xiaomi weltweit 146 Millionen Smartphones aus und behauptete damit seine Position unter den Top Drei der Welt. Und mit mehr als 324,8 Millionen vernetzten Geräten auf Xiaomis AIoT-Plattform und monatlich aktiven Nutzern für den XiaoAi AI Assistant, die 86,7 Millionen erreichen, ist Xiaomi weiterhin führend in der Smart Home-Branche.

In einem internen Brief an die Mitarbeiter erklärte Lei Jun, dass Xiaomi deutliche und einzigartige Vorteile bei der Herstellung von Autos habe:

  1. Smarte Elektrofahrzeuge haben das Geschäftsmodell der traditionellen Automobilindustrie grundlegend verändert und Xiaomi verfügt über ein tiefes Verständnis für hardwarebasierte Internet-Service-Geschäftsmodelle.
  2. Xiaomi hat die umfangreichste Erfahrung in der Software- und Hardware-Integration und ein profundes Fertigungs-Know-how innerhalb der Internet-Branche.
  3. Xiaomi verfügt über ein smartes Ökosystem, das eines der größten und in Bezug auf die Produktkategorie das am stärksten diversifizierteste sowie das in Bezug auf die Benutzerverbindungen aktivste ist.
  4. Xiaomi verfügt über zahlreiche Kerntechnologien, die auf das Geschäft mit intelligenten Elektrofahrzeugen übertragen werden können.
  5. Xiaomi hat eine starke Marke und Benutzerbasis, mit Vertrauen und Unterstützung von Mi Fans auf der ganzen Welt.
  6. Xiaomi verfügt über reichlich Barmittel, die es erlauben, langfristig zu investieren.

„Smarte Elektrofahrzeuge stellen eine der größten Geschäftsmöglichkeiten im nächsten Jahrzehnt dar und sind ein unverzichtbarer Bestandteil des smarten Lebens. Der Einstieg in dieses Geschäft ist für uns eine natürliche Entscheidung, um unser smartes AIoT-Ecosystem zu erweitern und unsere Vision zu erfüllen, allen Menschen auf der Welt ein besseres Leben durch innovative Technologie zu ermöglichen“

Lei Jun

Quelle(n):
Xiaomi Pressemitteilung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.