Xiaomi macht in Großbritannien die Pforten dicht

Xiaomi hat derzeit weltweit Tausende von Mi-Stores, aber es hatte nur einen in Großbritannien. Und dieser wurde nun geschlossen, wie neueste Berichte nun zeigen.

Dieser Mi Store ist Xiaomis erster und einziger autorisierter Laden in Großbritannien. Er wurde im November 2018 eröffnet und befindet sich im Westfield Shopping Centre in London. Berichten zufolge ist der Mi-Store seit dem 5. März geschlossen. Auch der offizielle Twitter-Account @mistorelondon nicht mehr aktiv.

Xiaomi Logo
Xiaomi Logo (Quelle: Xiaomi)

Auch Xiaomi hat mittlerweile ein Statement zu dem geschlossenen Mi-Store in Großbritannien abgegeben:

„Unsere Anpassung an unsere lokale Einzelhandelsstrategie ist eine Antwort auf das schnelle Wachstum des Unternehmens in Westeuropa. Seit unserer offiziellen Ankunft in Großbritannien vor mehr als einem Jahr haben wir es immer geliebt, Beziehungen zu unseren Nutzern, den Mi-Fans und Partnern, aufzubauen, und wir danken ihnen für ihre Unterstützung. Benutzer und Mi-Fans in Großbritannien können weiterhin Xiaomi-Produkte über unsere offizielle Website mi.com/uk und andere offizielle Kanäle kaufen, und diese Produkte werden bei zukünftigen Produkteinführungsveranstaltungen angekündigt.“

In Großbritannien scheint es also nicht so gut für Xiaomi zu laufen. Dafür aber im restlichen Westeuropa. Dort ist der Anteil des chinesischen Herstellers am Markt stetig gestiegen. Derzeit ist man auf Platz 4 der Hersteller.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply