Xiaomi Mi 9S soll mit 12 GB RAM erscheinen

Das Xiaomi Mi 9S, so soll möglicherweise das 5G-Smartphone heißen, ist jetzt bei der Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht. Und zwar mit fetten 12 GB RAM

Das Xiaomi Mi 9S, so soll möglicherweise das 5G-Smartphone heißen, ist jetzt bei der Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht. Und zwar mit fetten 12 GB RAM.

Xiaomi plant schon bald sein zweites 5G-Smartphone. In den letzten Tagen gab es erste Informationen. Es dürfte sich um eine Modellvariante des Xiaomi Mi 9 handeln. Vermutlich wird es als Xiaomi Mi 9S vorgestellt werden.

Bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA ist nun das Modell mit der Bezeichnung „M1908F1XE“ vorstellig geworden. Mit interessanten Spezifikationen. So sollen hier 12 GB RAM und 512 GB interner Speicher verbaut sein.

Der Rest der Spezifikationen soll aber wohl unverändert bleiben. Dennoch ist davon ausgehen, dass wohl der Qualcomm Snapdragon 855+ an Bord sein. Sonst gibt es noch ein QHD-Display, ein 4.000 mAh Akku und endlich OIS bei der Kamera.

Werde Mitglied in der Xiaomi Gruppe auf MeWe | Facebook

Noch gibt es keine Informationen dazu, wann das mögliche Xiaomi Mi 9S erscheinen wird. Es wird vermutet, dass es womöglich im Oktober soweit sein könnte.

Quelle(n):
/Leaks

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply