Xiaomi: Neue Akkutechnologie für 10 Prozent mehr Kapazität bei gleicher Größe

Xiaomi Logo neu
Quelle: Xiaomi

Xiaomi arbeitet an einer neuen Akkutechnologie, die bereits im kommenden Jahr in Produktion gehen soll. Diese neue Technologie soll bei gleicher Größe der Akkus 10 Prozent mehr Kapazität bieten.

Die neue Batterietechnologie verspricht eine Kapazitätssteigerung von 10 Prozent bei gleichem Volumen dank einer Erhöhung des Siliziumgehalts der Elektroden und einer verbesserten Verpackungstechnologie, bei der die Steuerschaltkreise geschrumpft und so gebogen werden, dass sie bündig mit der Oberseite der Batterie abschließen, anstatt herauszuragen.

Das bedeutet, dass ein Telefon mit einem Akku von, sagen wir, 4.000 mAh in Zukunft vielleicht 4.400 mAh in denselben Raum quetschen kann. Darüber hinaus sorgt eine Art „Tankanzeige-Chip“ für eine verbesserte Sicherheit und Langlebigkeit des Akkus, mit eingebauten Funktionen zur Unterstützung des intelligenten Aufladens über Nacht.

Viele aktuelle Smartphones können den Akku bis kurz vor der Entnahme aus dem Ladegerät am Morgen auf 100 % halten, um eine unnötige Abnutzung des Akkus über Nacht zu vermeiden, aber Xiaomi bringt diese Technologie direkt in den Akku-Controller selbst. Außerdem verfügt er über weitere Sicherheitsfunktionen wie integriertes Temperaturmanagement und andere vernetzte Analysen.

Xiaomi sagt, dass die Produktion seiner neuen Akkus in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres beginnen wird.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.