Xiaomi stellt MIUI 12.5 Enhanced Edition und MIUI for Pad vor

Auf dem Mi MIX 4 Launch Event hat Xiaomi nicht nur eine Reihe von Hardware, sondern auch Software angekündigt. Das Unternehmen enthüllte MIUI 12.5 Enhanced Edition und MIUI for Pad. Also gleich 2 neue Versionen seiner Benutzeroberfläche.

Wie der Name schon vermuten lässt, bringt die MIUI 12.5 Enhanced Edition Verbesserungen für MIUI 12.5, das selbst eine aufpolierte Version von MIUI 12 ist. Eine neuere Version der Software macht sich also bereit, in den nächsten Monaten verteilt zu werden. Oder aber, Xiaomi verteilt dann gleich MIUI 13.

Xiaomi sagt, dass MIUI 12.5 Enhanced Edition 160 Probleme in den Systemheadern und 224 Probleme mit Systemanwendungen behebt. Die neueste Version von MIUI bringt außerdem umfassende Optimierungen für das untere Framework bis hin zur obersten Anwendungsschicht.

Nach Angaben des Unternehmens ist die neue Version seines mobilen Betriebssystems das Ergebnis der Fortschritte, die die Ingenieure bei der Optimierung des MIUI-Systems in den letzten sechs Monaten erzielt haben. Das bedeutet, dass die MIUI Pioneer Group, die erst vor kurzem gegründet wurde, bei der Entwicklung keine entscheidende Rolle gespielt haben dürfte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MIUI 12.5 Enhanced Edition keine neuen Funktionen einführt. Stattdessen bringt sie vier Optimierungen mit sich, nämlich Liquid Storage, Atomic Memory, Focus Calculation und Intelligent Balance.

Liquid Storage:
Eine selbstentwickelte Lösung zur Optimierung des Speichermechanismus. Sie hilft, die Lese- und Schreibleistung über einen langen Zeitraum beizubehalten.

Atomic Memory:
Eine selbst entwickelte Lösung zur Optimierung des Speichermanagement-Mechanismus. Verbessert die Leistung von Anwendungen, die im Speicher gehalten werden.

Focus Calculation:
Eine selbstentwickelte Lösung zur Optimierung der Prozessorplanung. Hilft bei der Reduzierung der CPU-Nutzung und des Stromverbrauchs.

Intelligent Balance:
Diese Lösung ordnet sowohl die Hardwareleistung als auch den Stromverbrauch intelligent zu und sucht nach einem Gleichgewicht zwischen beiden.

Das stabile Update auf die MIUI 12.5 Enhanced Edition wird ab dem 13. August in China auf die erste Charge der folgenden 12 Geräte ausgerollt:

  • Mi MIX 4
  • Mi 11 Ultra
  • Mi 11 Pro
  • Mi 11
  • Mi 10 Ultra
  • Mi 10 Pro
  • Mi 10S
  • Mi 10
  • Redmi K40
  • Redmi K40 Pro
  • Redmi K30S Ultra
  • Redmi K30 Pro

Xiaomi sagt, dass ein detaillierter Rollout-Plan für alle in Frage kommenden Geräte in Kürze auf der Mi Community veröffentlicht wird. Leider ist derzeit nicht bekannt, ob diese Version von MIUI ihren Weg auf die globalen Märkte finden wird.

MIUI for Pad Logo
Quelle: Xiaomi

Zusammen mit dem Mi MIX 4 hat Xiaomi das Mi Pad 5 und das Mi Pad 5 Pro auf den Markt gebracht – die ersten Tablets des Unternehmens in den letzten drei Jahren. Neben High-End-Hardware zu erschwinglichen Preisen wird auch eine neue Version von MIUI namens MIUI for Pad vorgestellt.

MIUI for Pad ist im Grunde eine neu gestaltete MIUI 12.5 für Tablets. Es ist bekannt, dass viele Android-Anwendungen noch keine Vollbildunterstützung bieten. Xiaomi behauptet jedoch, dass seine Version von Android ein Vollbild-App-Erlebnis zusammen mit dem Split-Screen-Modus bietet.

Mehr als 300 bekannte Mainstream-Anwendungen sind für MIUI for Pad optimiert. Xiaomi hat es sich zum Ziel gesetzt, bis Ende dieses Jahres 2.000 Anwendungen anzupassen.

Quelle(n):
GizmoChina

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.