Android 12 kann Apps Datenverbindung kappen

Google arbeitet derzeit fleißig an Android 12 und wohl noch im ersten Quartal können wir mit dem Release der ersten Developer Preview rechnen. Jetzt gibt es neue spannende Informationen zur kommenden Android-Iteration.

Android 12 soll ein neues Sicherheitsfeature namens „eingeschränkter Netzwerk-Modus“ bekommen. Dieser soll dafür sorgen, dass gefährlichen Apps der Internetzugang entzogen werden kann. Damit soll dann Schad-Apps der Weg zum ausspionieren von Daten entzogen werden.

Der neue Modus würde dann den Internetzugriff für alle Apps blockieren, außer für die Systemanwendungen. Dafür soll das Flag „CONNECTIVITY_USE_RESTRICTED_NETWORKS“ sorgen, welches eigentlich nur Systemanwendungen besitzen.

So könnte man Drittanbieter-Apps den Zugang zum Netz versperren, man könnte Trojaner und Viren wirksamer bekämpfen und auch Zugangs- beziehungsweise Sperrlisten für bestimmte Apps erstellen.

Wäre eine coole Sache. Doch ob wir das in Android 12 dann sehen werden, bleibt abzuwarten. Vielleicht gibt ja die erste Developer Preview ja neue Hinweise.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.