Huawei hat Kirin 9000-SoC für P50- und Mate 50-Reihe beiseite gelegt

Huawei hat vor kurzem seinen HiSilicon Kirin 9000-Chipsatz auf den Markt gebracht, der wahrscheinlich der vorerst letzte Flaggschiff-Mobilprozessor des Unternehmens ist.

Das Unternehmen hatte die Smartphones der Huawei P40-Serie mit dem Kirin 9000-SoC auf den Markt gebracht, von dem erwartet wurde, dass es das letzte Flaggschiff-Angebot des Unternehmens mit seiner eigenen Kirin-Prozessorreihe sein würde. Dies könnte jedoch nicht der Fall sein.

Neuesten Informationen aus China zufolge hat ein Huawei-Manager verraten, dass das Unternehmen einen großen Teil des Kirin 9000 SoC für zukünftige Smartphones reserviert hat, darunter die P50-Serie und die Mate 50-Serie, die dieses Jahr auf den Markt kommen könnten.

Es wird auch berichtet, dass die kommenden Huawei-Smartphones der P50-Serie mit den Chipsätzen Kirin 9000 und Kirin 9000e ausgestattet sein werden. Die Standard-Variante wird ein Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz haben, während das High-End-Modell mit einem 120 Hz-Bildschirm ausgestattet sein wird.

Die Flaggschiff-Smartphones von Huawei sind für ihre Kamera-Performance bekannt, und das wird sich voraussichtlich auch bei zukünftigen Geräten fortsetzen, da das Unternehmen die Forschung und Entwicklung für die Telefone der P- und Mate-Serie nicht eingestellt hat.

Um die Bildqualität beizubehalten, für die Huawei-Telefone bekannt sind, wird das Unternehmen weiterhin das Leica-Objektiv verwenden. Es wird erwartet, dass die kommende P50-Reihe ein ähnliches Kamera-Setup wie die Mate 40-Reihe haben wird, jedoch mit verbesserten Zoom-Möglichkeiten.

Es wird erwartet, dass die Smartphones der Serie über 66 Watt Schnellladung und 50 Watt kabelloses Laden verfügen, während die Top-End-Variante am Ende 135 Watt Ladung unterstützen könnte.

Quelle(n):
GizmoChina

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.