AnTuTu hat Realme GT beim Schummeln erwischt und aus Benchmark entfernt

AnTuTu gab bekannt, dass sie das neue Realme GT aus ihrem Benchmark entfernen da sich sein Testergebnis als „Betrug“ herausstellte. Das Realme GT schummelt also bei den Tests.

Das Realme GT erzielte im AnTuTu etwa 750.000 Punkte. Dies ist eine gute Punktzahl bei den Smartphones auf dem Markt, die mit dem Qualcomm Snapdragon 888 ausgestattet sind. Als das Unternehmen jedoch eine eigene Analyse während des Tests durchführte, stellte es fest, dass die vom Telefon erzielte Punktzahl nicht seine wahre Stärke widerspiegelt, sondern durch Schummeln und andere Mittel erreicht wurde.

Aufgrund dieser Schummelei sagte AnTuTu, dass es die Punktzahlen des Realme GT für drei Monate von der Plattform entfernen wird. Nach drei Monaten wird das Gerät wieder in die entsprechende Liste aufgenommen, wenn Realme konstruktive Schritte gegen diese Praxis unternimmt. Wenn das nicht geschieht, wird das Gerät dauerhaft von der Plattform entfernt.

Letzten Monat hatte Xu Qi, Vizepräsident von Realme, einen Screenshot des Testergebnisses des Realme GT Smartphones veröffentlicht. Er behauptete, dass das Telefon in einem stichprobenartigen AnTuTu-Test 770.000 Punkte erreichte, was es zu einem der leistungsstärksten Telefone mit dem SD888-SoC macht.

Zuvor hatte es einen ähnlichen Streit zwischen Realme und AnTuTu wegen der Punktevergabe im Zusammenhang mit dem Realme X50 Pro Smartphone gegeben.

Quelle(n):
163.com

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.