Apple rockt sie alle: Erstmals 100 Milliarden Dollar Umsatz im Quartal

Während der einst größte Smartphone-Hersteller gerade ein steilen Absturz erlebt, sieht es für einen anderen so gut aus wie nie zuvor. Apple legte nun Zahlen vor, die zeigen, dass man alle anderen Hersteller in den Schatten gestellt hat.

Die die neuen Geschäftszahlen für das Weihnachtsquartal 2020 weisen von Apple ein Plus von 21 Prozent und 111,44 Milliarden Dollar Umsatz auf. Das sind 20 Milliarden Dollar mehr als noch im 4. Quartal 2019.

Allein mit dem iPhone hat Apple 10 Milliarden Euro mehr verdient als noch iQ4/2019, bei den iPads konnte der Umsatz sogar um fast 50 Prozent auf 8,4 Milliarden US Dollar gesteigert werden. Dies sorgte dafür, dass Apple 29,3 Prozent oder 28,7 Milliarden Dollar Gewinn machen konnte.

Die guten Zahlen täuschen aber darüber hinweg, wie abhängig Apple noch immer vom Erfolg des iPhones ist. Im abgelaufenen Weihnachtsquartal war fast jedes 4. verkaufte Smartphone weltweit ein iPhone. Denn mit 65,6 Milliarden Dollar Umsatz ist dies mehr als die Hälfte des Umsatzes, den Apple erwirtschaftet hat. Wenn es da mal kriselt, kriselt es auch gewaltig bei Apple.

Quelle(n):
Manager-Magazin

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.