Disney+: Streaming wird bald profitabel, Preiserhöhung wohl noch dieses Jahr

Disney+ Logo
Quelle: Disney

Der Streamingdienst Disney+ hat in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum verzeichnet und spielt mittlerweile eine wichtige Rolle im Geschäft von Disney.

Obwohl der Dienst noch nicht profitabel ist, zeigen die aktuellen Geschäftszahlen positive Anzeichen. Sowohl Disney+ als auch Hulu konnten im letzten Quartal erstmals Gewinne verzeichnen. Dies ist zum Teil auf die jüngsten Preiserhöhungen zurückzuführen. ESPN+ hingegen ist weiterhin ein Verlustgeschäft.

Disney-Chef Bob Iger ist jedoch optimistisch, dass Streaming in Kürze zu einem profitablen Geschäft für das Unternehmen werden wird. Er rechnet damit, dass dies bis Ende des Jahres der Fall sein wird.

Wie genau Disney+ profitabel werden will, hat Iger allerdings noch nicht offenbart. Es ist jedoch anzunehmen, dass das Unternehmen dem Beispiel von Netflix folgen und die Preise weiter erhöhen wird.

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert