Google Pixel 6: Massiver Leak bestätigt alle bisherigen Gerüchte

Pixel 6 und Pixel 6 Pro Google Store New York
Quelle: reddit

Das Google Pixel 6 und Google Pixel 6 Pro sind die nächsten Flaggschiffe von Google. Während Google die Geräte offiziell am 19. Oktober vorstellen wird, hat ein massiver neues Leak praktisch alles bestätigt, was seit Tagen als Gerüchte im Netz die Runde machten. Und der Leak verrät weitere Informationen über das kommende Flaggschiff-Duo.

Jetzt hat der britische Einzelhändler Carphone Warehouse versehentlich vollständige Marketingseiten des Pixel 6 und Pixel 6 Pro veröffentlicht. Hier gibt es eine Menge zu lesen. Die Seiten sind sehr umfangreich.

Zu Beginn bestätigen die Marketingseiten, dass beide Telefone mit der lange gehypten Magic Eraser-Funktion ausgestattet sind. Magic Eraser kann verwendet werden, um Fotobomben und unerwünschte Objekte aus Fotos zu entfernen. Auch die Gesichtsentschärfungsfunktion wird erwähnt, jetzt mit dem Marketingnamen „Face Unblur“. Die neuen Pixels werden auch in der Lage sein, bessere Porträts aufzunehmen, die echte Hauttöne im gesamten Spektrum einfangen. Auf einem der Bilder ist auch zu lesen: „Erfahren Sie, was es Neues mit der Pixel-Kamera, Google Apps und mehr gibt“ – die Wortwahl ist interessant, da ausdrücklich von der Pixel-Kamera und nicht von der Google-Kamera die Rede ist.

Die Telefone werden auch mit einer nicht näher spezifizierten 50 MP Primärkamera auf der Rückseite erscheinen. Der nächste Punkt ist die Ladegeschwindigkeit. Google verbessert endlich die Ladegeschwindigkeiten, die laut dem Kleingedruckten auf diesen Seiten nun maximal 30 Watt für beide Geräte betragen. Die kabellosen Ladegeschwindigkeiten liegen bei 21 Watt und 23 Watt für das Pixel 6 bzw. Pro, aber nur auf dem Qi-zertifizierten Google Pixel Stand 2nd Generation.

Einige andere Leckerbissen, die auf beiden Seiten erwähnt werden, sind die Einbeziehung von Gorilla Glass Victus und IP68 auf beiden Geräten. Interessanterweise wird nur das Pixel 6 Pro mit einem LTPO-Display mit einer variablen Bildwiederholfrequenz von 10Hz -120Hz erwähnt.

Ein weiteres exklusives Merkmal des Pixel 6 Pro wird die Gesichtsentsperrung sein, eine Funktion, die in den sicherheitsrelevanten Grafiken der Pixel Security-App des Pixel 6 fehlt. Glücklicherweise scheinen die anderen erwähnten Software-Funktionen bei beiden Geräten gleich zu sein. Es gibt Erwähnungen von Live Translate, Live Space Widgets mit einer Flugkarte und laufenden Aktivitäten und mehr.

Google verspricht außerdem „mindestens 5 Jahre lang Updates“, wobei nicht angegeben wird, ob sich dies nur auf Plattform-Updates oder auf Plattform- und Sicherheits-Updates bezieht. Dieser längere Aktualisierungszyklus wird durch die Kontrolle ermöglicht, die Google über seinen eigenen Google Tensor-Prozessor ausübt.

Google Pixel 6 Spezifikationen

  • Displaygröße: 6,4 Zoll
  • Display: AMOLED
  • Hauptkamera: 50 MP (Weitwinkel) + 12 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 4.614 mAh
  • Prozessor: Google-Chipsatz
  • RAM: 8 GB
  • Speicher intern: 128 GB / 256 GB
  • System: Android 12

Google Pixel 6 Pro Spezifikationen

  • Displaygröße: 6,7 Zoll
  • Display: Plastic OLED
  • Hauptkamera: 50 MP (Weitwinkel) + 48 MP (Telefoto) + 12 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera 12 MP
  • Akku: 5.000 mAh
  • Prozessor: Google-Chipsatz
  • RAM: 12 GB
  • Speicher intern: 128 GB / 256 GB / 512 GB
  • System: Android 12

Mittlerweile ist Die Seite con Carphone Warehouse wieder offline, da hatte also wohl jemand bereits versehentlich etwas zu früh dem Knopf gedrückt. Doch dank Caschys Blog sind die Seiten als PDF gesichert worden, die ihr euch hier für das Pixel 6 und hier für das Pixel 6 Pro herunterladen könnt.

Quelle(n):
Carphone Warehouse

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.