Google Pixel 6a: Angebliche Verkaufsbox bestätigt geleaktes Design

Google Pixel 6a Render
Quelle: @OnLeaks

Wir wissen bereits eine ganze Menge über Googles kommendes Mittelklasse-Handy, und jetzt bestätigt ein weiterer Pixel 6a-Leak, was wir bereits erfahren haben. Nun wurde ein Bild geteilt, das angeblich die Verkaufsverpackung des Pixel 6a zeigt. Erfolgt der Release nun vielleicht doch schon zur Google I/O 2022?

Das Bild zeigt uns nicht wirklich etwas Neues über das Pixel 6a. Wenn das Bild echt ist, ist es ein weiterer Hinweis dafür, dass das Pixel 6a das gleiche Design wiederverwendet, das zuerst vom Pixel 6 und 6 Pro eingeführt wurde.

Wenn man genau hinsieht, kann man außerdem einen schwachen pillenförmigen Umriss um die beiden Kameras im Visier erkennen, was mit den zuvor durchgesickerten Renderings übereinstimmen würde, die wir gesehen haben.

Abgesehen davon ist diese durchgesickerte Retail-Verpackung im Grunde eine genau Kopie der Pixel 6-Verpackung. Das Google-Logo befindet sich an der gleichen zentrierten oberen Position, mit dem Namen „Pixel 6a“ direkt darunter.

Pixel 6a Box Leak
Quelle: Techxine

Quelle(n):
Techxine

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.