Google Pixel 6a offiziell vorgestellt

Google Pixel 6a
Quelle: Google

Während der jährlichen I/O-Entwicklerkonferenz hat Google offiziell das Mittelklasse-Smartphone Pixel 6a vorgestellt, das als Einsteigermodell der Pixel 6-Serie fungiert und mit dem Tensor-Flaggschiff-Prozessor des Unternehmens ausgestattet ist.

Auf der Vorderseite befindet sich ein 6.1″ FullHD+ OLED-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln Auflösung und einer Bildwiederholrate von 60 Hz. Es ist erwähnenswert, dass das Pixel 6a das erste günstige Telefon von Google ist, das einen Fingerabdruckensor im Display hat. Der Bildschirm ist außerdem mit Corning Gorilla Glass 3 geschützt.

Auch wenn das Pixel 6a als Mittelklasse-Alternative zum Pixel 6 und 6 Pro auf den Markt kommt, nutzt das Gerät Googles Flaggschiff-Prozessor Tensor. Wie die Flaggschiff-Modelle verfügt auch das Pixel 6a über den Titan M2 Sicherheits-Coprozessor, der das Gerät zu einem der sichersten Android-Telefone auf dem Markt macht.

Google Pixel 6a
Quelle: Google

Der Tensor-Prozessor ist mit 6 GB LPDDR5-RAM und 128 GB UFS 3.1-Speicher gepaart, zusammen mit einem 4.306 mAh Akku mit Unterstützung für Schnellladung. Google behauptet, dass der Akku mit einer einzigen Ladung bis zu 72 Stunden hält, wenn man den Extreme Battery Saver-Modus verwendet. Leider gibt es zum ersten Mal bei einem Modell der Pixel A-Serie keinen Platz für einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.

Auf der Rückseite gibt es einen 12,2 MP Weitwinkel- und einen 12MP Ultraweitwinkelsensor, von denen man annimmt, dass es sich um den Sony IMX363 bzw. IMX386 handelt. Auf der Vorderseite befindet sich in der mittig platzierten Aussparung eine 8 MP Selfie-Kamera mit Sony IMX355-Sensor.

Eine Vielzahl von Modi, die sich auf den Tensor-Prozessor stützen, darunter Magic Eraser, Real Tone und Face Unblur, sind auch hier zum ersten Mal im Pixel 6a enthalten. 4K-Videoaufnahmen mit 30 und 60 Bildern pro Sekunde sind auch hier möglich, 1080p-Videoaufnahmen mit 30 und 60 Bildern pro Sekunde sind ebenfalls möglich. Slo-mo-Videoaufnahmen in 1080p sind mit 240fps möglich. Die Selfie-Kamera ist auf 1080p mit einer maximalen Framerate von 30fps begrenzt.

Google hat sich zu 3 Jahren Android-Updates und insgesamt 5 Jahren Sicherheitsupdates für das Pixel 6a verpflichtet. Das bedeutet, dass das Support-Fenster irgendwann im Jahr 2027 für das Einsteiger-Smartphone 2022 Made by Google geschlossen wird.

Das Pixel 6a ist ab dem 21. Juli direkt im Google Store oder ab dem 28. Juli im stationären Handel für nur 449 US-Dollar in den drei Farben Schwarz, Mintgrün und Grau/Silber erhältlich. In Deutschland soll es zum Preis von EUR 459,00 erhältlich sein.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.