Googles Pixel-Smartphones: Immer noch ein Nischenprodukt

Google Pixel 8 und Google Pixel 8 Pro Header
Quelle: Schmidtis Blog

Google ist dafür bekannt, erfolglose Produkte schnell wieder einzustellen. Bei der Pixel-Reihe ist das anders: Das Pixel-Ökosystem wurde sogar stark erweitert.

Dennoch führen Googles eigene Android-Smartphones nach wie vor ein Nischendasein. In Deutschland liegt der Marktanteil laut Statista sogar nur bei 3,4 Prozent, in Kanada, dem erfolgreichsten Land für Pixel-Smartphones, immerhin bei 5,5 Prozent.

Die Antwort liegt im großen Ganzen: Android. Denn Googles mobiles Betriebssystem dominiert den Markt mit einem Anteil von über 70 Prozent (Stand 2023). Die Pixel-Smartphones dienen Google als Vorzeigegeräte für Android, um die neuesten Funktionen und Innovationen zu präsentieren und gleichzeitig wichtige Standards zu setzen.

Langfristig strebt Google sicherlich auch einen größeren Marktanteil für seine Pixel-Smartphones an. Derzeit scheint der Fokus jedoch auf der Stärkung von Android als Betriebssystem zu liegen.

Quelle(n):
Statista

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert