Honor: Rollbares Smartphone mit großem Rundum-Display und Quad-Kamera patentiert

Honor rollbares Smartphone mit Wrap-around-Display Patent

China’s Glory Terminal patentiert ein futuristisches Honor Roll-Up-Smartphone mit großem Rundum-Display und Quad-Kamera-System. Wer? Fragt ihr euch? Die Glory Terminal Co. Ltd. wurde im April 2020 mit Huawei als größte Aktionär gegründet. Aufgrund anhaltender Probleme, mit denen Huawei konfrontiert ist, wurde das Unternehmen im November letzten Jahres von Shenzhen Zhixin New Information Technology Co., Ltd. übernommen. Kommt euch bekannt vor? Shenzhen Zhixin hat auch Honor letztes Jahr von Huawei übernommen.

Seit der Übernahme ist George Zhao Ming, CEO von Honor auch der Chef von Glory. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Glory und Honor oft zusammen erwähnt werden. Zum Beispiel wird die Honor 50-Serie von einigen auch Glory 50-Serie genannt. Das Unternehmen hat große Ambitionen, zuletzt in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Xinhua hat der CEO erklärt, in den nächsten 12 bis 18 Monaten zum Smartphone-Hersteller Nr. 1 in China aufsteigen zu wollen.

Ein aktuelles Patent zeigt beispielsweise, dass die Marke auch an der Entwicklung eines rollbaren Smartphones beteiligt ist. Es ist ein sehr fortschrittliches Modell mit einem großen Rundum-Bildschirm.

Honor rollbares Smartphone mit Wrap-around-Display Patent
Quelle: LetsGoDigital

Honor rollbares Smartphone mit Quad-Kamera, die man „verstecken“ kann

Am 22. Juli 2020 hat Glory Terminal Co. Ltd. ein Geschmacksmuster bei der China National Intellectual Property Administration (CNIPA) angemeldet. Die Dokumentation wurde am 24. September 2021 veröffentlicht. Neben einer Reihe von Skizzen sind auch 24 Bilder in der Patentdokumentation enthalten. Die in dieser Veröffentlichung gezeigten Bilder sind daher direkt dem Patent entnommen.

Es ist ein rollbares Smartphone, das in seiner kompaktesten Form besonders handlich ist. Es ist ein relativ schmales Telefon, das über ein großes Wrap-Around-Display verfügt – das die gesamte Vorderseite, beide Seiten und die Rückseite bedeckt. Auf den ersten Blick ist keine einzige Kamera zu sehen – das gesamte Gerät besteht aus Bildschirmfläche.

Lediglich auf der Rückseite befindet sich ein kleiner vertikaler Rahmen, an dem die Displayteile zusammenlaufen. Möchte der Nutzer die Bildschirmfläche vergrößern, wird die Displayfläche von hinten nach vorne ausgerollt. Da dieses Rollable auch an den Seiten über eine Bildschirmfläche verfügt, wurde der Power-Button an die Oberseite des Geräts verlegt.

Beim ausgerollten Displayteil ist auf der Rückseite eine vertikale Quad-Kamera mit Blitz sichtbar – das Design des Kamerasystems scheint vom Huawei Mate X inspiriert zu sein . In diesem Modus hat das Gerät ein ähnliches Bildschirmverhältnis wie moderne Telefone. Wenn das Smartphone nur teilweise ausgerollt ist, bleibt auf der Rückseite ein Teil der Bildschirmfläche frei. So können Nutzer die Quad-Kamera sowohl für hochauflösende Selfies als auch für regelmäßige Foto- und Videoaufnahmen nutzen.

Dieses besondere Smartphone lässt sich noch viel weiter ausrollen. Wenn der Bildschirm vollständig ausgerollt ist, hat der Benutzer einen Bildschirm in Tablet-Größe, der nicht weniger als 3,5x so breit ist wie in seiner kompaktesten Form. Im ausgeklappten Zustand dürfte es eine Displayfläche von etwa 11 Zoll haben.

Möglich wird diese gigantische Vergrößerung der Bildschirmfläche, weil der Bildschirm außen am Gehäuse gelagert ist. Und das dürfte auch der Hauptnachteil dieses Designs sein, denn das Display ist natürlich so auch anfälliger für Kratzer und Stöße.

Ob und wann Glory ein rollbares Honor-Smartphone präsentieren will, bleibt vorerst unklar. Zuvor scheint das Unternehmen zunächst ein oder mehrere faltbare Smartphones herausbringen zu wollen. Der CEO hat bereits angedeutet, dass ein Foldable auf dem Weg ist. Das wird nicht nur ein faltbares Telefon sein, es wird „die beste faltbare Lösung der Branche“ sein, gab der CEO letzten Monat in einem Interview bekannt . Die Modellbezeichnungen „Honor Magic Flip“ und „Honor Magic Fold“ wurden bereits im Juni dieses Jahres registriert.

Quelle8n):
LetsGoDigital

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.