HTC kündigt Rückkehr eigener Apps im Google Play Store an

HTC Logo

Als HTC vor wenigen Tagen seine Apps aus dem Google Play Store entfernte, war für viele das Ende des Herstellers gekommen. Doch nun hat der Hersteller ein Statement abgegeben.

In den letzten Monaten entfernte der Hersteller aus Taiwan immer mehr eigene Apps aus dem Google Play Store. Und Pessimisten sahen sich darin bestätigt, dass es jetzt mit HTC endgültig zu Wnde sei. Ist es aber nicht, wie in einer Stellungnahme zu lesen ist.

Vielleicht lag der Pessimismus auch einfach nur daran, dass der Hersteller mit keinem Wort erwähnte, warum er die Apps entfernte. Das ist ja dann schon ein wenig seltsam, wenn man als User kein Feedback bekommt.

Die als letztes vor wenigen Tagen aus dem Google Play Store entfernten Android Apps werden eine Rückkehr feiern. Doch erst gegen Ende April 2019 werden sie wieder hochgeladen bzw. zur Verfügung gestellt.

Um den neuesten Google Play-Richtlinien zu entsprechen, haben wir einige HTC-Anwendungen vorübergehend aus dem Google Play Store entfernt. Anwendungen werden in den kommenden Wochen erneut veröffentlicht, sobald neue Updates bereitgestellt werden. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Apps, deren erneute Veröffentlichung bestätigt wurde, sowie die Zieldaten (Änderungen vorbehalten).

Werde Mitglied in der HTC Gruppe auf MeWe | Facebook

Es lag also an den neuen Google Play Richtlinien, die ein Entfernen der Apps notwendig machte. So werden ab Ende April dann die Apps HTC Sense Home, HTC People, HTC Sense Companion und HTC Restore ab Ende April im Play Store wirder zur Verfügung stehen.

Quelle(n):
https://www.androidpolice.com/2019/04/15/htc-has-unpublished-many-of-its-android-apps-on-the-play-store-including-calendar-and-people/

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19694 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*