Huawei: China vermutet, dass FedEx über 100 Pakete zurückhält

Huawei Logo

FedEx war eine der ersten amerikanischen Firmen, die mit Huawei aneinander geraten waren. Man verschickte Huawei-Pakete nicht und redete sich raus. Das passierte aber nicht nur einmal.

Ungeheuerliche Vorwürfe! China sagt, dass es den Verdacht hegt, dass FedEx gegen das Gesetz verstoßen hat. Es soll keine Lieferungen von Huawei-Waren an seine eigentlichen Empfänger durchgeführt haben.

Bei Untersuchungen stellte das zuständige chinesische Außenministerium fest, dass FedEx behauptete, die Weiterleitung von Huawei-Paketen in die USA sei ein „Operational Error“. Man hält dies für falsch, verglichen mit den von Xinhua gemeldeten Fakten.

Die Untersuchung ergab, dass FedEx verdächtigt wird, mehr als 100 Huawei-Pakete, die nach China geschickt wurden, zurückzuhalten. Die Ermittler fanden auch Hinweise auf andere Verletzungen des Unternehmens.

Derzeit wird die Ermittlungsbehörde nach weiteren Beweisen in dieser Angelegenheit suchen, um zu ihrem endgültigen Ergebnis zu kommen. In China läuft ja auch bereits eine Klage von Huawei gegen FedEx.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Das zeigt noch immer, dass die ganze Geschichte rund um Huawei noch lange nicht abgeschlossen ist. Welche Auswirkungen das für FedEx in China haben wird, muss sich nach Ende der Untersuchungen auch noch zeigen.

Quelle(n):
https://www.huaweicentral.com/china-suspects-that-fedex-held-over-100-huawei-packages/

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19363 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*