Huawei entschuldigt sich für Werbung im Lockscreen

Huawei Logo

Huawei Logo

Ende letzter Woche haben sich etliche User darüber beschwert, dass auf dem Lockscreen ihres Huawei oder Honor Smartphones Werbung von Booking.com zu sehen war. Dafür entschuldigt sich der Hersteller jetzt.

Es war genau die schlechte Presse, die Huawei im Moment so gar nicht braucht. Nervende Werbung im Lockscreen verärgerte viele User. Was für die einen einfach nur nervig ist, verärgert andere User aber zusehends.

Der chinesische Hersteller gab nach dem Zugriff auf die vorliegenden Themen am Samstag eine offizielle Erklärung ab. Man entschuldigte sich auch für die dadurch verursachten Unannehmlichkeiten und bestätigte, dass „wir diese Sperrbildschirmbilder von unseren Servern entfernt haben, so dass sie nicht auf Sperrbildschirmschnittstellen erscheinen sollten“.

Jedoch konnte oder wollte auch Huawei nicht erklären, wie die Booking.com Werbung auf den Sperrbildschirmen der User gelandet ist. Dafür gab man eine Anleitung heraus, wie man die Werbung wieder loswird. Bei betroffenen Geräten müssen die Benutzer diese Bilder manuell von ihrem Gerät entfernen.

Sehr geehrte Benutzer, wir danken Ihnen für Ihre offenen Kommentare, wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die Ihrer Erfahrung entstanden sind.

Bitte beachten Sie, dass wir diese Sperrbilder von unseren Servern heruntergeladen haben, da sie nicht auf Sperrbildschirmen erscheinen sollten.

Für die bereits auf Ihr Handy heruntergeladenen Bilder können Sie wie folgt löschen:

1) Wenn das Bild auf dem Bildschirm erscheint, schieben Sie es vom unteren Rand des Bildschirms nach oben, und die Symbolleiste für die Bedienung erscheint;

2) Klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“ und klicken Sie im sich öffnenden Bestätigungsfeld auf „Entfernen“.

Wir werden unsere Dienstleistungen weiter verbessern und Ihnen ein hervorragendes Benutzererlebnis bieten.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Basierend auf Berichten scheint die Werbung nur auf eine Reihe von Huawei-Smartphones beschränkt zu sein, darunter das Huawei P30 Pro, die Huawei P20-Serie und das Honor 10.

Quelle(n):
https://www.androidcentral.com/huawei-admits-it-screwed-after-putting-ads-peoples-lock-screens

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19378 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*