Huawei Mate 40-Reihe: Produktion wird gedrosselt

Keine guten News zum Start in den Tag. Denn wie man nun lesen kann, soll die Produktion der Huawei Mate 40-Reihe gedrosselt werden.

Huawei steht seit dem vergangenen Jahr unter immensem Druck seitens der US-Regierung, und die Auswirkungen dieses Drucks scheinen sich endlich zu zeigen.

Lieferkettenquellen, die mit DigiTimes unter der Bedingung der Anonymität sprechen, behaupten, dass Huawei kürzlich die Komponentenbestellungen für die Flaggschiffe der nächsten Generation Huawei Mate 40 und Mate 40 Pro um 30 Prozent gesenkt hat.

Die Änderung deutet darauf hin, dass Huawei im Vergleich zu früheren Modellen mit einem deutlichen Rückgang der Nachfrage und des Interesses rechnet. Sie könnte auch die jüngsten Sanktionen der US-Regierung widerspiegeln, die die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens stark beeinträchtigt haben.

Es wird davon ausgegangen, dass Huawei in der Zwischenzeit Komponenten lagert, um sicherzustellen, dass es die kommenden Monate überleben kann – der allgemeine Konsens ist, dass es genug für 3-6 Monate haben wird.

Huawei scheint im Moment nur auf die US-Präsidentschaftswahlen im November zu setzen. Joe Biden mag die Beschränkungen lockern und Huawei erlauben, weiterhin Komponenten zu produzieren und zu kaufen, aber es gibt sicherlich keine Garantie, dass er gewinnt, geschweige denn, dass er die Beschränkungen lockert.

Quelle(n):
DigiTimes

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.