Huawei streicht mehrere hundert Stellen in den USA

Huawei Logo

Huawei Logo

Huawei streicht mehrere hundert Stellen in den USA. Dort will der chinesische Hersteller einen Cut machen bei Personal und Forschung. Schuld daran ist der US-Bann.

Vorerst bleibt Huawei weiter auf der schwarzen Liste. Doch die Handelsbeschränkungen wurden ein wenig gelockert. Dennoch fängt Huawei an, Nägel mit Köpfen zu machen.

Bereits vor einiger Zeit gab es Gerüchte, wonach die US-Forschungsabteilung von Huawei in den USA, Futurewei Technologies massiv Stellen abbauen wird. Und so soll es auch kommen, die Entwicklungsabteilung soll hunderte Mitarbeiter entlassen.

Das Wall Street Journal als auch Reuters berichten darüber. Es soll umfangreiche Umstrukturierungen bei der US-Forschungsabteilung Futurewei Technologies geben. Es sollen mehrere hundert Angestellte entlassen oder ausgegliedert werden.

Mit der Ausgliederung will Huawei seinen US-Ableger unabhängig machen und so den Sanktionen der USA entgehen. Bisher ist Futurewei Technologies ja kaum in Erscheinung getreten, doch das Tochterunternehmen des chinesischen Herstellers ist seit dem US-Bann in den Fokus gerückt.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Huawei hat sich indes noch nicht offiziell dazu geäußert. Doch für den chinesischen Hersteller wäre dies ein logischer Schritt.

Quelle(n):
https://www.wsj.com/articles/huawei-plans-extensive-layoffs-in-the-u-s-11563071144?mod=hp_lead_pos1

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19400 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*