Huawei will Tablets mit russischem Aurora OS ausstatten

Huawei Logo

Plant sich da eine große Überraschung an? Angeblich will Huawei in Zusammenarbeit mit der russischen Regierung 360.000 Tablets mit dem russischen Aurora OS ausstatten.

Huawei hat mit HarmonyOS sein eigenes Betriebssystem. Dieses kommt bisher nur auf einen TV-Gerät und wohl schon bald in einem Auto zum Einsatz. Für Telefone oder Tablets soll es nicht gedacht sein.

Doch auch Russland hat ein eigenes Betriebssystem, Aurora Os. Dieses wird bisher nicht verwendet. Bisher, denn Huawei will 360.000 seiner Tablets mit dem russischen Betriebssystem ausstatten.

Huawei hat dafür mit dem staatlichen russischen Netzanbieter Rostelecom Verhandlungen aufgenommen. Dieser benötigt für den Zensus im August 2020 360.00 Tablets. diese soll Huawei liefern, aber mit dem russischen Aurora OS.

„Dies ist ein Pilotprojekt. Wir sehen es als ersten Schritt, um das russische Betriebssystem auf Huawei-Geräten zu launchen.“

Natürlich hat man bei solchen Berichten auch immer wieder den US-Bann im Hinterkopf. Huawei wird seine Fühler weiter ausstrecken um im Ernstfall wirklich eine Android-Alternative zu haben. Mit der Verwendung von Aurora OS könnte man wieder ein paar grundlegende Dinge ausprobieren.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Von den Tablets wird es aber außerhalb Russlands keine zu kaufen geben. diese sind wirklich nur für den russischen Zensus gedacht. aber wer weiß, vielleicht kooperiert man ja weiter?

Quelle(n):
Reuters

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19317 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*