Huawei’s Antwort an die FCC

Huawei Logo
Huawei Logo

Die US-Telekommunikations-Regulierungsbehörde FCC plant, Huawei als nationales Sicherheitsrisiken einzustufen. Nun gibt es die Antwort von Huawei.

Die USA unternehmen noch immer Schritte, um Huawei als Anbieter von innovativen Lösungen vom Weltmarkt zu verdrängen. Mittlerweile scheint sich die ganze Sache aber zu einem Alleingang der USA zu entwickeln.

Nun hat Huawei eine Stellungnahme auf die neuen Vorgänge seitens der FCC abgegeben:

„In 30 Jahren Geschäftstätigkeit hatte Huawei in den 170 Ländern, in denen wir tätig sind, noch nie einen größeren sicherheitsrelevanten Vorfall. Huawei wird von über zwei Milliarden Verbrauchern vertraut, die mit vielen der Fortune-500-Unternehmen zusammenarbeiten und mehr als 500 Netzbetreiber auf der ganzen Welt beliefern.“

„Das Verbot bestimmter Anbieter auf der Grundlage der Herkunft aus dem Land wird nichts zum Schutz der amerikanischen Telekommunikationsnetze beitragen. Der heutige Vorschlag, der vom FCC-Vorsitzenden veröffentlicht wurde, betrifft nur die Breitbandanbieter in den am wenigsten oder unterversorgten ländlichen Gebieten der Vereinigten Staaten. Solche Maßnahmen werden die digitale Kluft weiter vergrößern und das Tempo der wirtschaftlichen Entwicklung verlangsamen, ohne die Telekommunikationsnetze des Landes weiter zu sichern.“

„Die FCC ist sich alternativer Maßnahmen bewusst, die beide Probleme lösen könnten – die weitere Verbesserung der Konnektivität in diesen Bereichen bei gleichzeitiger Verbesserung der Sicherheit der US-Netzwerke -, aber Chairman Pai beschließt, auch die als Best Practices geltenden Praktiken auf der ganzen Welt zu ignorieren. Huawei ist weiterhin bereit, mit der US-Regierung und den politischen Entscheidungsträgern zusammenzuarbeiten, um eine produktive Lösung zum Schutz des Telekommunikationssystems der USA zu finden.“

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19455 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*