Huawei’s Marktanteil wurde zwischen Apple und Xiaomi aufgeteilt

Seit Mai 2019 kämpft Huawei um’s Überleben. Während in vielen Bereichen der Hersteller ganz gut über die Runden kommt, ist das Smartphone-Geschäft aber massiv betroffen.

Huawei wollte die Nummer 1 der Smartphone-Hersteller werden. Man war dank innovativer Smartphones auf dem Weg dorthin, bis die US-Regierung dem chinesischen Hersteller einen Strich durch die Rechnung machte. Der rest ist Geschichte.

Seitdem Huawei auf der Entity List geführt wird, sind die Smartphone-Verkäufe ab dem 3. Quartal 2020 massiv zurückgegangen. Vorher erlebte man noch ein kurzes Aufbäumen als man kurzfristig wirklich die Nummer 1 der Smartphone-Hersteller wurde. Doch davon kann man mittlerweile nur noch träumen.

Huawei hat massiv Marktanteile verloren, und diese wurden zwischen 2 anderen Herstellern regelrecht aufgeteilt. Apple und Xiaomi sind die Gewinner des Huawei-Banns. Was Huawei verloren hat haben diese beiden Hersteller für sich eingenommen.

Doch das auch ein anderer chinesischer Hersteller davon profitierte, gefiel dem abgewählten US-Präsidenten Trump dann auch nicht, weshalb er dann Xiaomi als eine seiner letzten Amtshandlungen dann schnell auch noch auf eine schwarze Liste setzen ließ.

Ist nun alles vorbei für Huawei? Man kann davon ausgehen, dass sich Huawei erholen wird, es aber einige Jahre dauern wird. Man vermutet, dass der Hersteller aus China 3-5 Jahre dafür brauchen könnte, um zu alter Stärke zurück zu kehren. Oder sogar noch stärker – und dann vollkommen ohne amerikanische Technologie.

Quelle(n):
GizChina

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.