Motorola Edge 30 Ultra: So heißt das neue Moto-Flaggschiff + Spezifikationen

Motorola Edge 20-Serie
Quelle: Motorola

Nach der Motorola Edge 20-Serie (Testbericht), die bereits im Juli vorgestellt wurde, bereitet sich das Unternehmen auf die baldige Einführung der Edge 30-Serie vor. Motorola hat bereits den Namen Edge X für sein Flaggschiff bestätigt, das von einem Snapdragon 898 SoC angetrieben werden soll. Nun sind die Spezifikationen des Handys aufgetaucht.

Demnach lautet der interne Name des Telefons „Rogue“ und der Codename „HiPhi“. Die Modellnummer lautet „XT-2201“. Das Display soll ähnlich wie beim Vorgänger sein, soll es laut dem Leak eine 50 MP-Weitwinkelkamera mit OIS, eine 50 MP-Ultraweitwinkelkamera und einen 2 MP-Tiefensensor haben, und es gibt keine Telekamera. Es zeigt auch eine 60 MP Frontkamera zum ersten Mal in einem Smartphone.

Es soll auch einen größeren 5.000 mAh-Akku mit 68 Watt-Schnellladung haben, mit dem man in 15 Minuten bis zu 50 Prozent und in 35 Minuten bis zu 100 Prozent aufladen kann. Allerdings wird das Smartphone kein kabelloses Laden unterstützen.

Mögliche Motorola Edge X / Edge 30 Ultra Spezifikationen

  • 6,67″ (2.400 × 1.080 Pixel) FullHD+ OLED-Display mit 144 Hz, HDR10+, 10-Bit-Farbe, DCI-P3-Farbraum
  • Octa-Core Snapdragon 898 4nm Mobile Plattform mit Adreno 730 GPU
  • 8 GB LPDDR5 RAM mit 128 GB UFS 3.1 Speicher / 12 GB LPDDR5 RAM mit 256 GB UFS 3.1 Speicher
  • Android 12
  • Dual-SIM (nano + nano)
  • 50 MP Hauptkamera mit OV50A Sensor, OIS, 50 MP Ultraweitwinkelkamera mit Samsung JN1 Sensor, Makromodus, 2 MP OV02B1B Sensor
  • 60 MP Frontkamera, 4K-Videoaufnahme
  • Fingerabdruckscanner auf dem Display
  • USB-Typ-C-Audio
  • Google Assistant-Taste (nur globale Version)
  • Gewicht: 200 g
  • 5G SA/NSA, Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11ax (2,4GHz/5GHz) MIMO, Bluetooth 5.2, GPS, USB Type-C
  • 5.000 mAh Akku mit 68 Watt Schnellladung

Das Motorola Edge X wird voraussichtlich im Dezember in China vorgestellt, die weltweite Markteinführung wird im Januar 2022 als Motorola Edge 30 Ultra erwartet.

Quelle(n):
TechnikNews

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.