MullvadVPN: Warum die Verwendung von Gmail ein Risiko für die Privatsphäre darstellt

Mullvad VPN
Quelle: Mullvad VPN AB

MullvadVPN ist ein beliebter VPN-Anbieter, der sich auf Datenschutz und Anonymität konzentriert. Das Unternehmen wirbt mit dem Slogan „Privacy as a Right“. Doch hinter den Kulissen gibt es einige fragwürdige Praktiken, die die Privatsphäre der Nutzer gefährden könnten.

Eine dieser Praktiken ist die Verwendung von Gmail für den technischen Support. Anstatt eigene E-Mail-Server zu betreiben, leitet Mullvad den MX-E-Mail-Datensatz von mullvad.net direkt an Google weiter. Dies bedeutet, dass alle E-Mails, die an Mullvad gesendet werden, von Google verarbeitet werden.

In der Praxis verwenden viele Menschen kein PGP, wenn sie technische Unterstützung benötigen. Wenn sie sich also an Mullvad wenden, um Hilfe zu erhalten, geben sie möglicherweise sensible Daten wie ihre Kontonummer preis. Diese Daten können dann von Google erfasst und gespeichert werden.

Darüber hinaus führt die Verwendung echter E-Mail-Adressen dazu, dass Nutzer unbeabsichtigt ihre Identität preisgeben. Dies könnte für staatliche Stellen, die Zugang zu Google-Daten haben, von Interesse sein.

In einem Blogbeitrag behauptet Simplified Privacy, dass die Verwendung von Gmail durch Mullvad folgende Risiken für die Privatsphäre der Nutzer birgt:

  • Google könnte sensible Daten wie Kontonummern erfassen und speichern.
  • Staatliche Stellen könnten Nutzer über ihre E-Mail-Adressen identifizieren.
  • Mullvad könnte von Dritten gezwungen werden, Daten an staatliche Stellen weiterzugeben.

Die Verwendung von Gmail durch MullvadVPN ist ein potenzielles Risiko für die Privatsphäre der Nutzer. Nutzer sollten sich bewusst sein, dass sie durch die Verwendung von Mullvad ihre Daten an Google weitergeben.

Quelle(n):
tarnkappe.info

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert