Nintendo Switch: Keine neue Hardware im Sommer geplant

Nintendo Switch Pressebild
© Nintendo

Nintendo Switch Pressebild

In den letzten Tagen gab es Berichte, wonach die Nintendo Switch ein Upgrade dieses Jahr erhalten soll. Nun hat der Hersteller dazu Stellung bezogen.

Nachdem das das Nintendo Switch System-Update 8.0.1 verteilt wurde gab es ja auch die Meldung über ein Hardware-Upgrade zur E3 2019. doch da wird nichts kommen, wie uns der Hersteller versichert hat.

Es wird weder eine günstigere Einstiegsversion noch eine Modellvariante mit mehr Power geben. Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa bestätigte aber: „Wir arbeiten immer an neuer Hardware. Wir kündigen sie aber erst dann an, wenn wir sie auch verkaufen können. Aber wir haben keinerlei Pläne für eine Neuvorstellung auf der E3 im Juni.“

Dafür plant der Hersteller aber den Weg nach China. Wie bestätigt wurde, arbeitet man dafür mit Tencent zusammen. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es allerdings noch nicht.

Quelle(n):
https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-04-25/nintendo-misses-estimates-again-but-promises-growth-for-switch

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19680 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*