Oppo Find N verwendet faltbares OLED von Samsung mit UTG-Technologie

Oppo Find N
Quelle: Oppo

Letzte Woche bestätigte Oppo, dass es das erste faltbare Smartphone namens Find N auf den Markt bringen wird. Kürzlich wurde die Displaygröße dieses kommenden Geräts durchgesickert, und jetzt, laut dem neuesten Bericht, ist das Oppo Find N mit einem faltbaren OLED-Panel und UTG von Samsung Display ausgestattet.

Das südkoreanische Seite TheElec berichtet, dass das faltbare Display des kommenden Oppo Find N von Samsung entwickelt wurde und die Schutzschicht UTG (Ultra Thin Glass) für Kratz- und Sturzfestigkeit verwendet.

Wie kürzlich gemunkelt wurde, verfügt das Oppo Find N über ein 7,1″ Innendisplay mit einem LTPO OLED-Panel und einer variablen Bildwiederholrate von 120 Hz. Das 5,45″ Display hingegen wird von dem chinesischen Unternehmen BOE (Beijing Oriental Electronics) hergestellt und wird wahrscheinlich durch Gorilla Glass von Corning geschützt.

Der Bericht bestätigt, dass Oppo der erste chinesische Telefonhersteller ist, der Samsungs Ultra Thin Glass Technologie für sein kommendes Smartphone verwendet. Allerdings sind alle Geräte der Galaxy Z-Serie bereits mit verschiedenen Arten von UTG-Schichten ausgestattet.

Zu erwähnen ist, dass Telefonhersteller aus dem chinesischen Markt Polyimid-Folie anstelle von Glas für ihre faltbaren Geräte verwendet haben, nach dem Mate X von Huawei, das im Jahr 2019 auf den Markt kam. Das Mate X2 und das Xiaomi Mix Fold verwenden ebenfalls transparente Polyimid-Folie, allerdings wurden diese Telefone erst im ersten Halbjahr 2021 vorgestellt.

Quelle(n):
TheElec

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.