Samsung Galaxy Fold 2 soll mit veraltetem Prozessor ausgestattet sein

Wird das Samsung Galaxy Fold 2 etwa eine kleine Enttäuschung werden. Angeblich soll das nächste faltbare Smartphone von Samsung mit einem veraltetem Prozessor ausgestattet sein.

Das Samsung Galaxy Fold 2 könnte laut MySmartPrice vom Qualcomm Snapdragon 855 angetrieben werden, genau wie beim original Galaxy Fold. Die Frontkamera des Gerätes soll wohl auch eine Auflösung von 10 MP haben und aus der Samsung Galaxy Note 10-Serie stammen.

Es soll keine Exynos-Modellvariante geben. Das sind gute Neuigkeiten für Fans der Qualcomm-Lösung und könnte zu schnelleren Software-Updates führen. Könnte, denn auch die erste Generation des faltbaren Smartphones wartet noch auf das Android 10 Update.

Die Entscheidung, auf einen älteren Prozessor zu setzen, dürfte wohl daher kommen, weil man den Preis des Samsung Galaxy Fold 2 klein halten wird. Wenn die Gerüchte stimmen, dann soll das Modell für deutlich unter EUR 1.000,00 erscheinen.

Mit dem Release des Modells ist am 11. Februar zu rechnen. In San Francisco hat Samsung an diesem Tag zu einem UNPACKED-Event geladen. Los geht es um 20:00 Uhr deutscher Zeit.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply