Samsung Galaxy Note 20: Roland Quandt bestätigt 108 MP Hauptkamera

Vor einigen Wochen gab es erste Hinweise darauf, dass mit großer Wahrscheinlichkeit das Samsung Galaxy Note 20 Ultra mit einer 108 MP-Kamera ausgestattet sein wird. Dieser Sensor wurde nun inoffiziell von @rquandt auf Twitter bestätigt.

Roland Quandt behauptet nun, er habe „harte Beweise“ für dessen Existenz gesehen. Es bleibt unklar, ob es sich bei diesem speziellen 108 MP-Sensor für das Samsung Galaxy Note 20 Ultra um denselben ISOCELL Bright HM1 handelt, der sich auf der Rückseite des Galaxy S20 Ultra befindet, oder um eine aktualisierte Version.

Wir können demnach mit einer 108 MP Hauptkamera, einer 13 MP Periskop-Kamera mit 50x Zoom, einer 12 MP Ultraweitwinkelkamera und einem Laserfokus-Sensor rechnen. Der zusätzliche Laserfokus-Sensor wird die Hauptkamera unterstützen, statt eines statischen ToF-Sensors.

Der Sensor hinter dem Ultrabreitwinkelobjektiv wird ein 12 MP ISOCELL Fast 2L3 sein, der 1/2,55″ groß ist und mit PDAF ausgestattet ist. Dem Leak zufolge wird es auch ein Periskop-Teleobjektiv geben, aber es hat ein 13 MP Samsung Slim 3M5-Sensor mit 1/3,4″. Mit dem kleineren Sensor im Vergleich zum Samsung Galaxy S20 Ultra wird der Zoom auf das 50-fache begrenzt sein.

Samsung wird die Galaxy Note 20-Reihe Anfang August bei einem reinen Online-UNPACKED-Event vorstellen. Schon kurz danach soll es im Handel erhältlich sein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.