Samsung Galaxy S20 Ultra: Überraschend günstig in der Produktion

Was kostet das Samsung Galaxy S20 Ultra in der Produktion? Weniger, als man denkt. Denn das doch bisher teuerste „normale“ Samsung Smartphone ist erstaunlich günstig in der Produktion.

Das Samsung Galaxy S20 Ultra wurde bereits von einigen zerlegt. iFixit hat uns gerade erst heute einen genaueren Blick auf die Komponenten des Telefons gegeben. Und da hat man sich natürlich auch gefragt, wie viel Samsung die Hardware kostet.

Samsung Galaxy S20 Ultra
Samsung Galaxy S20 Ultra (Quelle: Samsung)

Die Antwort ist einfach, aber dennoch überraschend. 472 Euro sind es, und das ist dann doch erstaunlich wenig. Gerade auch, weil das Xiaomi Mi 10 teurer nur ein wenig günstiger in der Herstellung ist.

Alleine die Kamera des neuen Flaggschiffes kostet aber 1/5 der gesamten Produktionskosten. Da sieht man, dass die neue Kamera ordentlich ins Kontor schlägt.

Ganz genau sind es 528,05 US-Dollar (EUR 472,00) Gesamtkosten. Die Kamera schlägt mit 107 US-Dollar, das Display mit 67 US-Dollar sowie der Prozessor mit 61 US-Dollar zu Buche.

Natürlich darf man aber auch nicht vergessen, dass in den EUR 472,00 keine Kosten für Forschung und Entwicklung enthalten sind. Da dürfte dann auch noch ein wenig zusammenkommen.

Dennoch ist es erstaunlich, dass das Samsung Galaxy S20 Ultra dreimal so teuer verkauft wird, wie die reinen Materialkosten betragen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

One comment

  1. Das Mi 10 kostet rund 400€ in der Herstellung, ist somit also billiger, was nicht verwundert. Samsung lässt sich die Werbung und Promotion auch eine Stange kosten.

Leave a Reply