Samsung Galaxy S22 mit spannenden neuen Technologien geplant

Noch wird es eine ganze Weile dauern, bis die Samsung Galaxy S22-Reihe vorgestellt werden wird. Vermutlich im Februar oder März kommenden Jahres. Doch schon jetzt gibt es reichlich Gerüchte zu den neuen Flaggschiffen. Ob diese am ende stimmen werden, muss sich dann zeigen.

Drei spannende neue Technologien sollen anscheinend geplant sein. Ob diese dann bei allen Modellvarianten zum Einsatz kommen werden, wird sich dann noch zeigen müssen. Bei Kamera und Prozessor will Samsung wohl deutliche Fortschritte erzielen.

Eine der neuen Technologien soll die Kamera unter dem Display sein. Diese soll wohl auch im Samsung Galaxy S22 Einzug halten. endlich ist dann Schluss mit „Notch“ oder „Punch Hole“, ein vollflächiges Display soll es dann auch bei Samsung geben.

Ferner gibt es Hinweise auf einen kontinuierlichen optischen Zoom im nächsten Flaggschiff von Samsung. Dabei soll es sich wohl um eine neue Form einer Periskop-Optik handeln. Ob man dann auf mehrere bewegliche Linsen oder aber eine Liquid Lens setzte, ist noch nicht bekannt. Diese dürfte dann wohl aber nur dem Top-Flaggschiff S22 Ultra vorbehalten bleiben.

Auch bei den Prozessoren schreitet die Entwicklung bei Samsung voran. Schon länger fällt hier auch immer wieder der Name AMD. AMD soll auf dem Exynos für die GPU zuständig sein, was vor allem bei Games deutliche Vorteile bringen soll. Der neue Exynos-Chip soll dann wohl auf ARMv9-Basis mit Cortex-X2 und Cortex-A79-Cores mit AMD-Grafik statt Mali-GPU setzen.

Ferner hat sich Samsung in Europa auch die Bezeichnungen „Armor Skin“, „Armor Layer“ und „Pro Shield“ eintragen lassen. Dabei könnte es sich um neue Techniken handeln, wie man Smartphones mit besonders stabilen und robusten Rahmen und Dislays ausstatten kann.

Quelle(n):
Ice Universe | LetsGoDigital

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.