Sony macht sich für das Android 12 Update bereit

Sony Xperia 1 III Header
Quelle: Sony

Sony gehört zu den Mitwirkenden am Android Open Source Project und hat im Laufe der Jahre eine Menge Code beigesteuert. Sony betreibt und pflegt auch sein eigenes Xperia Open Devices Programm, das es Entwicklern leicht macht, mit AOSP auf ihren aktuellen Sony-Geräten zu basteln. Mit der Veröffentlichung von Android 12 hat Sony nun AOSP-Bauanleitungen für Android 12 zu Xperia Open Devices hinzugefügt.

Sony veröffentlicht Gerätebäume, Kernel-Bäume, Binärdateien und Bauanweisungen, um AOSP für alle Geräte im Programm zu kompilieren. Diese Veröffentlichungen gibt es schon seit einigen Jahren, und die Ressourcen wurden nun für Android 12 aktualisiert. Mit diesen Android 12-kompatiblen Binärdateien und der Schritt-für-Schritt-Anleitung für AOSP 12.0 für ausgewählte Xperia-Geräte haben Entwickler und erfahrene Benutzer nun die Werkzeuge, um ein wenig mit Android 12 zu basteln.

Um loszulegen, benötigt man einen PC mit Linux (Sony empfiehlt Ubuntu 18.04 LTS) oder Windows 10 mit Windows Subsystem for Linux (WSL). Der nächste Teil ist die Konfiguration der Build-Umgebung, d. h. es muss eine geeignete Version des Java Development Kit, eine Handvoll Softwarepakete und Bibliotheken sowie das Repo-Tool für die Arbeit mit mehreren Repositories installiert werden. Danach muss man den gesamten Android 12-Quellcodebaum und die lokalen Manifeste für die Xperia-Geräte herunterladen und den Schritt-für-Schritt-Anweisungen der Anleitung folgen, um AOSP-Images erfolgreich zu kompilieren. Wenn alles gut geht, sollten danach die AOSP 12.0-Images bereit sein zum flashen auf das Sony-Smartphone.

Der Bootloader des Xperia-Geräts muss dafür entsperrt werden, bevor man das Build flashen kann. Außerdem muss ein plattformspezifisches Image, das die Low-Level-Software-Binärdateien enthält, als Hersteller-Image geflasht werden.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.