Telegram erreicht 700 Millionen Nutzer und startet Premium-Angebote

Telegram Logo
Quelle: Telegram Messenger LLP

Die Premium-Angebote von Telegram sorgt schon seit einiger Zeit für Schlagzeilen. Diese wurde für die Messaging-App Anfang des Monats angekündigt, und nun startet Telegram seine neuen kostenpflichtigen Angebote. Gleichzeitig gab Telegram bekannt, bereits über 700 Millionen monatlich aktive Nutzer auf seiner Plattform zu haben.

Zu den Vorteilen der neuen kostenpflichtigen Version gehören werbefreies Surfen, animierte Profilbilder, Voice-to-Text-Funktionen und vieles mehr. Für 4,99 US-Dollar (EUR 4,69) pro Monat können Nutzer nun das volle Potenzial von Telegram ausschöpfen.

Telegram beschreibt in seinem Blog-Post alle neuen Funktionen, die das Premium-Abo mit sich bringt. Einige der bemerkenswerten Highlights sind schnellere Downloads und eine maximale Upload-Kapazität von 4 GB, die zuvor bei 2 GB lag.

Premium-Kunden erhalten jetzt Zugang zu einer Premium-Sticker-Sammlung, die Vollbild-Animationen, spezielle Emoji-Reaktionen und animierte Profilbilder umfasst. Darüber hinaus können Premium-Abonnenten jetzt doppelt so viele Kanäle wie bisher (1.000) betreten. Abonnenten können außerdem 20 Chat-Ordner erstellen, bis zu 10 Sticker speichern und bis zu 10 Unterhaltungen anpinnen.

Wer sich für das Premium-Abonnement entscheidet, kann nun auch Sprachnachrichten in Text umwandeln. Telegram sagt, dass die Nutzer diese Transkriptionen bewerten können, um sie zu verbessern. Bezahlte Nutzer erhalten nun ein spezielles Premium-Emblem, das neben ihrem Namen in der Chat-Liste, den Chat-Headern und den Mitgliederlisten in Gruppen angezeigt wird. Dies zeigt an, dass sie zum Erfolg von Telegram beitragen und zu dem Club gehören, der einzigartige Funktionen zuerst erhält.

Darüber hinaus können Kunden nun zwischen neuen Icons auf ihrem Startbildschirm wählen, die besser zu ihrer Persönlichkeit oder ihrem Hintergrund passen. Normalverbraucher können auch einige Premium-Funktionen nutzen, wie das Herunterladen von extragroßen Dokumenten und das Betrachten von Stickern, die von Premium-Nutzern geteilt werden, sowie das Antippen, um die Anzahl der Premium-Antworten zu erhöhen, die bereits zu einer Nachricht hinzugefügt wurden.

Quelle(n):
Telegram

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.