Was ist los? OnePlus-Mitarbeiter fangen an, das Unternehmen zu verlassen

Das OnePlus-Team unter der Leitung von Pete Lau befindet sich im Umbruch. Es gibt eine „Reinigung“ und eine Veränderung der Struktur. Das Unternehmen ist zu einer noch engeren Annäherung an Oppo übergegangen und riskiert, mit der Zeit seine Selbstidentität zu verlieren und zu einer Untermarke zu werden.

Die Mitarbeiter der indischen Abteilung von OnePlus waren die ersten, die die Veränderungen zu spüren bekamen. Mitarbeiter von OnePlus Indien verlassen derzeit in Scharen das Unternehmen; und das alles aufgrund der Tatsache, dass die Zusammensetzung des Teams auf das Niveau der Betriebsgruppe reduziert wurde. Das Traurigste ist, dass die Gruppe nun ihre Unabhängigkeit verloren hat und ihre Aktionen direkt aus China gesteuert werden.

Nun kommt man aber nicht umhin, Fragen zu stellen, da vor allem die Spezialisten, die OnePlus auf dem indischen Markt bekannt gemacht haben, das Unternehmen verlassen. Das könnte zu einem großen Imageschaden für den Hersteller auf dem Subkontinent werden.

Oppo will nun alles kontrollieren und übernimmt die Kontrolle über OnePlus. Es scheint, dass Karl Pei der erste war, der verstanden hat, wonach der Fall „riecht“ und das Unternehmen daher bereits im letzten Herbst verlassen hat. Es hat den Anschein, dass er gegen diese Art der „Kooperation“ entschieden hatte und sich nicht daran beteiligen wollte.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.