WhatsApp Beta für iOS 23.10.0.70: Was ist neu?

WhatsApp Logo

WhatsApp rollt eine neue iOS-Beta über das TestFlight-Beta-Programm aus und hebt die Version auf 23.10.0.70. Was gibt es neues zu finden? In der neuen Testversion veröffentlicht WhatsApp eine Funktion zur Erwähnung von Gruppen innerhalb der Community-Ankündigungsgruppe, einen Community-Einstiegspunkt, die Möglichkeit, unbekannte Anrufer stumm zu schalten und die Bearbeitung von Nachrichten.

Die WhatsApp Beta für iOS 23.10.0.70 ist endlich da, und es ist mit einer Menge neuer Funktionen gespickt. Einige dieser Funktionen wurden bereits mit den jüngsten Updates von WhatsApp Beta für Android und WhatsApp Web Beta-Programm veröffentlicht. Das Update enthält vier neue Funktionen, die jetzt für einige Beta-Tester der iOS-App verfügbar sind.

Eine der am meisten erwarteten Funktionen ist die Option „Unbekannte Anrufer stummschalten“, die es Nutzern ermöglicht, mehr Kontrolle über die Anrufe zu haben, die sie erhalten, indem sie unbekannte Anrufer stummschalten. Man kann diese Funktion in den WhatsApp-Einstellungen > Datenschutz > Anrufe aktivieren.

Eine weitere Funktion ist die Option „Gruppenerwähnungen“, mit der Community-Administratoren Gruppen, die zur Community gehören, innerhalb der Community-Ankündigungsgruppe erwähnen können.

Außerdem gibt es eine neue Schaltfläche „Community Entry Point“ in der Kopfzeile von Gemeinschaftsankündigungsgruppen. Damit kann jeder eine der Gruppen, die mit der Gemeinschaft verknüpft sind, direkt in der Ankündigungsgruppe der Gemeinschaft öffnen. Der Ersteller der Gemeinschaft kann auch schnell eine Gruppe aus dem Menü erstellen, das durch Tippen auf diese Schaltfläche erscheint.

Schließlich bietet das Update die Möglichkeit, Textnachrichten innerhalb von 15 Minuten nach dem Versand zu bearbeiten. Damit sollen eventuelle Tippfehler korrigiert werden. Es ist möglich, eine Nachricht unbegrenzt oft zu bearbeiten, aber man kann keine Nachricht bearbeiten, die von einem anderen Gerät gesendet wurde.

Es ist noch nicht klar, wann das Feature final für alle User dann eingeführt werden wird. Kann bei WhatsApp aber manchmal ganz schnell gehen.

Quelle(n):
WABetaInfo

Mehr zu WhatsApp:

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert