Xiaomi eröffnet Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Smartphone-Kameras in Finnland

Xiaomi eröffnet ein Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Smartphone-Kameras in Finnland. Im bekannten Tampere Business Complex in Hervanta wurde die R&D Abteilung angesiedelt.

Tampere ist ein globaler Hotspot für Innovationen im Bereich der mobilen Bildgebung, und eine großartige Ergänzung zu Xiaomi’s aktueller Position als viertgrößte Smartphone-Marke der Welt.

Der weltweit führende Technologieführer Xiaomi hat die Eröffnung eines Forschungs- und Entwicklungsbüros in Tampere, Finnland, angekündigt. Dieses soll sich auf Smartphone-Kameratechnologien wie Kameraalgorithmen, maschinelles Lernen, Signalverarbeitung, Bild- und Videoverarbeitung konzentrieren.

Der Forschungs- und Entwicklungsstandort Tampere in Hervanta ist nun mit 20 Personen das größte Kamerateam von Xiaomi außerhalb Chinas.

Mit der Vision, Smartphone-Kameras von Weltklasse herzustellen, ist Xiaomi in diesem Sommer in Tampere angekommen. Die Region Tampere ist als Zentrum der Hochtechnologie bekannt und leistet seit den 90er Jahren einen großen Beitrag zu Kameratechnologien und bildgebenden Innovationen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply