Xiaomi ist weltweit die Nummer 3, Redmi Note-Serie erreicht 200 Millionen ausgelieferte Geräte

Xiaomi hat auf dem heutigen globalen Mi 11 Release-Event mitgeteilt, dass es mittlerweile die weltweite Nummer 3 der Smartphone-Hersteller ist. Und die Redmi Note-Serie erreichte mittlerweile 200 Millionen ausgelieferte Geräte.

Letztes Jahr ist das Unternehmen zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt aufgestiegen. Was natürlich auch dank des Niedergangs von Huawei erreicht wurde. Und so hat ein chinesischer Hersteller den Platz eines anderen eingenommen. Sehr zum Leid der USA, die ja mittlerweile auch Xiaomi auf dem Kieker haben.

Xiaomi ist jetzt die Nr. 1 Marke in 10 Märkten und unter den Top 3 in 36 Märkten. Xiaomi ist die am schnellsten wachsende Marke im High-End-Segment mit einem beeindruckenden Wachstum von 3.639 Prozent im Vergleich zu 2019 im 3. Quartal 2020.

Auch Redmi hat ebenfalls einen hervorragenden Job gemacht. Vor allem die Redmi Note-Serie, die extrem beliebt und erfolgreich ist. Weltweit wurden mittlerweile mehr als 200 Millionen Geräte ausgeliefert. Zum Vergleich: Im November letzten Jahres waren es nur 140 Millionen und im Oktober 2019 100 Millionen.

Xiaomi hat also die Gunst der Stunde genutzt und ist auf das Podest der Smartphone-Hersteller gekommen. Wenn die USA nicht auch gegen Xiaomi härtere Maßnahmen ergreifen sollten, könnte die Erfolgsgeschichte weitergehen.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.