BYD und Huawei kooperieren bei autonomem Fahren und anderen Smart-Car-Technologien

Auf die Frage, ob BYD mit Huawei zusammenarbeitet, antwortete BYD kürzlich, dass das Unternehmen in mehreren Geschäftsbereichen mit Huawei kooperiert. Doch Huawei wird kein eigenes Auto bauen, wie man immer wieder betont. Vielmehr liefert man Technologien und Software für den Autobauer.

BYD bestätigte, dass es mit Huawei an dessen Smart-Car-Technologien, die Produktentwicklung und Anwendung auf der Grundlage der Marktnachfrage und der eigenen Planung arbeitet. Bisher scheint Huawei besonders große Fortschritte beim autonomen Fahren zu machen.

Und dies passt auch in die neue Huawei-Agenda, von der man in den letzten Tagen lesen konnte. Hardware wie Smartphones scheinen keine große Rolle mehr zu spielen. Stattdessen will sich Huawei auf Software konzentrieren, so kann man auch die Sanktionen durch die USA besser umgehen.

Kürzlich hat Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, das Ziel ausgegeben, bis zum nächsten Jahr 300.000 Autos zu verkaufen. In diesem Zusammenhang hat sich das Unternehmen mit BYD, BAIC, Mercedes-Benz und Changan Automobile zusammengeschlossen und will die entsprechenden Software-Lösungen für die Autohersteller anbieten.

Quelle(n):
ITHome

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.